Traumpfad Eltzer Burgpanorama

Tourenbeschreibung: Am 21.04.2017 machen wir uns mittags auf an die Mosel. Unser erstes Ziel, für das bevorstehende Wanderwochenende, ist der Traumpfad Eltzer Burgpanorama. Wir kommen auf dem Parkplatz des Dorfgemeintschaftshauses Wierschem an und sind zunächst einmal überrascht, wie viele Autos dort bereits stehen. Der Weg zur Burg Unbeirrt packen wir unsere Rucksäcke, schnüren die Wanderschuhe und gehen zügig los. Wir weiterlesen…

Der Rosenstein bei Heubach

In der Nacht des 09.07.2016 ging es endlich los.12 Tage Urlaub liegen nun vor uns. Nach einer Feierlichkeit noch schnell bequeme Kleidung an, abgeschminkt und die letzten Sachen ins Auto verstaut. Dann ging es auch schon los in Richtung Autobahn. Das Auto soll in den nächsten Tagen unsere Unterkunft sein. Wir fahren bis die Müdigkeit siegt und ein Rastplatz zu weiterlesen…

Traumpfad Vulkanpfad bei Ettringen

Am 25.06.2016 starteten wir unseren Tag bei bedeckten Himmel. Wir fuhren in die Eifel, um dort an 2 Tagen wandern zu gehen. Von einem Wanderparkplatz ,in Ettringen an der Hochsimmernhalle, aus begann der Weg auf den Vulkanpfad. Dieser ist mit ca. 7km der kürzesten Traumpfad, was der Vielfältigkeit und Schönheit keinen Abbruch tut. Der Weg beginnt auf relativ breiten Pfaden, vorbei weiterlesen…

Hersbrucker Alb Tag 3 – Ausblicke, Windloch, Schlangenfichte

Am 27.03.2016, dem letzten Tag des Osterurlaubs, ging es diesmal nördlich von Hirschbach auf Tour. Angelehnt an den Rundweg 1, führte die Route zunächst auf Forstwirtschaftswegen und schmalen Pfaden auf ein weitläufiges Wiesenplateu oberhalb von Vorra. Das erste Ziel an diesem Tag war der große und markante Fels am Rande der Pegnitz. Da das Navi Wege angezeigt hat, wo keine weiterlesen…

Höhlen und Schluchtensteig

Am 21.02.2016 ging es auf den Höhlen und Schluchtensteig in der Eifel. Der etwas über 12 km lange Rundweg  führt rund um das Örtchen Kell nahe Andernach. Wir sind den Weg entgegen dem Uhrzeigersinn gegangen. Dies hat sich im Nachhinein auch als die schönere Variante heraus gestellt, da man zu Beginn der Tour über ein paar Kilometer auf „normalen“ Wald weiterlesen…