Lahn-Dill Berglandpfad Extratour Kuckucksweg

 Tourenbeschreibung:

Am 07.07.2018 geht es für uns relativ spontan auf eine weitere Extratour des Lahn-Dill Berglandpfades. Der 12 km lange Kuckucksweg steht auf dem Programm.

Wir starten in Eibach in der Nähe der Gaststätte Kanzelstein und merken schon auf den ersten paar Metern, dass es an diesem Tag unglaublich warm ist. In der Mittagssonne und ohne eine Wolke am Himmel kommen wir nach kurzer Zeit von der Straße auf einen Feldweg.

Ab hier wechseln sich regelmäßig Feld- und Waldwege ab und eine Aussicht toppt die nächste.

Zu dem Weg an sich gibt es eigentlich nicht wirklich viel zu sagen und er birgt auch keine wandertechnischen Highlights. Jedoch hat er dann doch wieder etwas Besonderes. Immer wieder bekommt man neue Ausblicke auf das umliegende Land und das im Verlauf des Weges auch in jede Himmelsrichtung.

So kommt es, dass wir nicht nur einmal auf die doch recht weit entfernte Burg Greifenstein blicken können und es genießen unsere Augen in der Ferne schweifen zu lassen.

Der größte Teil des Weges führt durch den Wald, auf meist breiten Wegen, die einen immer wieder bergauf und bergab führen. Auf die Waldwege folgen offene Felder, die man durchquert und zu Beginn und am Ende der Tour hat man ein wenig Asphalt unter den Füßen.

 

 

Fazit:

Alles in allem ist der Kuckucksweg nicht das Highlight unter den Extratouren, aber durch seine Weitblicke auf jeden Fall lohnenswert für eine spontane Tour, die nicht unbedingt ganz so lange sein soll.

 

 

Überblick und Bewertung zur Tour:

Tourenlänge 12,0 km
Gehzeit 180 min
Pfadanteil / Wegbeschaffenheit ●●
Sehenswürdigkeiten / Ausblick ●●●
Schwierigkeit ●●
Netzabdeckung ●●
Weiterempfehlung ●●●

Informationen zu den Bewertungspunkten und Kriterien

GPS-Daten zur Tour: