Lahn-Dill Berglandpfad Extratour Bickener Ritterspuren

Tourenbeschreibung:

Am 17.04.2017, Ostermontag, ging es, nachdem es morgens geschneit hatte, nach Bicken auf eine weitere Lahn-Dill Berglandpfad Extratour.

Es steht die Extratour Bickener Ritterspuren an. Als Ausgangspunkt wählen wir die Schutzhütte oberhalb von Bicken und stellen dort unser Auto ab.

Hier führt der Weg direkt vorbei, sodass wir keine Zustiegszeit haben. Zu Beginn geht es leicht bergab, bis wir nach kurzer Zeit zur ersten Rastmöglichkeit kommen. Von dort kann man einen schönen Blick ins Tal genießen und sich in eines der zahlreichen Wanderbücher am Lahn-Dill Berglandpfad eintragen.

Wir lassen die Raststelle schnell hinter uns und kommen nach wenigen Metern an die Landstraße 3050, welche wir zügig überqueren.

Auf der anderen Seite der Straße geht es nun recht lange bergauf. Am Wegesrand kann man immer wieder Felder sehen, auf denen der Boden noch leicht weiß vom morgendlichen Schneefall ist.

Nach einigen Höhenmetern und ein paar Wegekreuzungen, an denen immer wieder Rastmöglichkeiten vorhanden sind, kommen wir zu einer kleinen Schutzhütte im Wald, dem „Ställchen“.

Ab hier sind es noch wenige Gehminuten bis man den schönen Ausblick am „Westerwaldblick“ genießen kann.

Von dort kann man über Bicken und das Aartal in die Ferne sehen. Am Horizont lässt sich noch Burg Greifenstein erahnen.

Nach dem Genuss des Ausblicks führt der Weg hinab in den Ort. Diesen durchqueren wir zügig und folgenden den Feldwegen am Ortsrand bergauf, bis wir einen weiteren schönen Ausblick über weite Felder und Wiesen genießen können.

Nach einer kurzen Rast an einer am Wegesrand gelegenen Bank ziehen wir weiter und werden zeitnah von einem Schnee-Regenschauer erwischt. Schnellen Schrittes passieren wir das offene Feld und retten uns in den Wald. Dort hört es kurze Zeit später wieder auf zu regnen, sodass wir den letzten Kilometer zurück zum Auto im Trockenen begehen können.

 

Fazit:

Das Wetter war zwar an diesem Tag letztendlich nicht das Beste, jedoch ist die Extratour Ritterspuren ein schöner kurzer Rundwanderweg, der auch sehr gut für Familien geeignet ist. Man kann auf der Strecke schöne Ausblicke genießen, muss aber mit dem Wehrmutstropfen leben, dass ein größerer Teil des Weges über Asphalt und Schotterwege geht. Der Weg könnte auch gerne ein klein wenig länger sein, dafür aber weniger Straßen beinhalten.

Überblick und Bewertung zur Tour:

Tourenlänge 7,1 km
Gehzeit 90 min
Pfadanteil / Wegbeschaffenheit ●●●
Sehenswürdigkeiten / Ausblick ●●●●
Schwierigkeit ●●
Netzabdeckung ●●
Weiterempfehlung ●●●

Informationen zu den Bewertungspunkten und Kriterien

GPS-Daten zur Tour: