Kurztrip Nordsee

Gerade waren wir aus dem Urlaub zurück, da holt uns der Alltag mit seinen Katastrophen schon wieder ein. Die Waschmaschine streikt schon, da sind wir gerade einmal ein paar wenige Stunden zu Hause. Die Erinnerungen an die Zugspitze scheinen jetzt schon weit weg. Dabei ist dies nur ein paar Tage her. Die Waschmaschine ist in Eigenleistung zum Glück nach einiger Zeit wieder repariert.

Da folgt das Auto auf dem Fuße, knapp an einem Motorschaden vorbei geschrammt, folgen weitere Katastrophen. Mein Verlobungsring wird durch die Unfähigkeit einer Goldschmiedin zerstört und ein Blitz kapselt uns von der Außenwelt ab,  Internet, Haustürklingel und Telefon nicht mehr funktionsfähig. Nur sieben Wochen nach der Zugspitze, sind wir mehr als urlaubsreif. In einer spontanen Aktion buchen wir eine Ferienwohnung und in der Nacht von Donnerstag auf Freitag sind wir auf dem Weg an die Nordsee.

Dank der nächtlichen Fahrt, kommen wir problemlos voran und nächtigen kurz hinter dem Elbtunnel auf einem Rastplatz. Die Sonnenstrahlen wecken uns am nächsten Morgen und die Fahrt wird fortgesetzt. Wir legen vor unserem endgültigen Ziel noch einen kleinen Zwischenstopp am Nord-Ostsee-Kanal ein. Nach etwas Stau, kommen wir an. Ein paar Schiffe fahren auf dem Kanal entlang, die wir beobachten,  während uns der warme Wind umweht.

cmp_Nordsee_001cmp_Nordsee_002

Weiter geht es in Richtung Brunsbüttel, wo wir entlang des Deiches spazieren und dabei Sonne, Meeresrauschen und die warmen Temperaturen genießen. Gerade angekommen, macht sich das ersehnte Urlaubsgefühl breit. Am Nachmittag beziehen wir unsere gemütliche Ferienwohnung auf dem Eichenhof, nahe St. Peter Ording und drehen zum Ausklang des Tages noch eine Runde bis an den nahegelegenen Deich. Der Sonnenuntergang in Mitten der Herde Deichschafe ist ein besonderes Erlebnis.

Der nächste Tag startet mit einem entspannten Frühstück, bevor es nach Westerhever geht. Hindurch über Salzwiesenlandschaft steht der weithin sichtbare Leuchtturm mit seinen zwei baugleichen Häusern. Wir laufen bis hin zum  Leuchtturm und lassen uns den Nordseewind um die Nase wehen. Anschließend gehen wir den Rundweg zurück über schmale Wege und kleine Brücken.

cmp_Nordsee_003

Den Mittag verbringen wir in St. Peter Ording am Strand, auf den man das Auto problemlos mitnehmen kann. In der Ferne galoppieren die Pferde den Strand entlang  und das Meeresrauchen, sowie die Kulisse haben etwas sehr beruhigendes. Den Abend lassen wir in einem ruhig gelegenen Steakhaus ausklingen. Gut gesättigt erwarten wir den nächsten Tag.

Dieser beginnt mit einer Wattwanderung in Westerhever. Barfuss geht es über den weichen Untergrund, bis wir das Meer wieder eingeholt haben.

cmp_Nordsee_006cmp_Nordsee_004cmp_Nordsee_005

Nach diesem entspannten Vormittag, geht es wieder nach St. Peter Ording, ein Fischbrötchen genießen und der Abend vor der Heimreise klingt auf der Terrasse der Ferienwohnung aus.