Churfrankensteig bei Erlenbach

 Tourenbeschreibung: Am 24.05.2017 geht es zum Auftakt unseres Kurzurlaubes auf den Churfrankensteig bei Erlenbach. Genauer gesagt, suchen wir die einzelnen Felsen, die zu einer Klettersteig-Anlage hergerichtet wurden. Wir parken unser Auto am Ortsausgang von Klingenberg und finden schnell den Einstieg zum Churfrankensteig. Der Zuweg zu den Felsen führt uns ein paar Stufen hinauf durch Weinberge. Oben angekommen folgen wir einem weiterlesen…

Die Eiskapelle und der Rinnkendlsteig am Königssee

Am 19.07.2016 bricht unser letzter Urlaubstag an. Wir starten morgens recht früh, parken in Schönau, um mit dem ersten Boot um 8:00 Uhr über den Königssee nach Salet zu fahren. Während der Überfahrt in dem elektrisch betriebenen Boot, erhalten wir allerhand Informationen zum See und seiner Umgebung. Unteranderem, dass private Bootsnutzung und sonstige Wassersportarten auf dem See untersagt sind, Ausnahme weiterlesen…

Der Hausbachfall Klettersteig in Reit im Winkl

Eher spontan geht es bei super Wetter am 18.07.2016 vom Königssee aus in das ca. 60 km entfernte Reit im Winkl um dort den Hausbachfall Klettersteig zu gehen. Nachdem wir unser Auto am Ortseingang auf einem großen Parkplatz abgestellt haben, packen wir unser Klettersteig Equipment und gehen los in Richtung Steig. Dieser liegt auf der anderen Seite des Ortes in weiterlesen…

Die Wimbachklamm bei Ramsau

Am 18.07.2016 gingen wir auf Empfehlung unseres Twitterfollower ( Danke an @Joe_schni) in die Wimbachklamm bei Ramsau. Parken kann man an der Wimbachbrücke auf einem gebührenpflichtigen Parkplatz. Der kurze Anstieg zur Klamm ist schnell geschafft. Der Eintritt für diese wird an einem Automaten kurz vor dem Einstieg entrichtet und man erhält einen Coin dafür. Für Erwachsene ohne Kurkarte kostet dieser weiterlesen…

Auf die Zugspitze durch das Reintal

Am dritten Tag in Garmisch war die Wetterprognose nun endlich so, dass wir aufbrechen wollten. Am Abend vorher haben wir unsere Rucksäcke gepackt. Geplant hatten wir die Tour durch das Reintal auf die Zugspitze in 2 Tagen hinauf mit Übernachtung auf der Knorrhütte und mit einem Tag Abstieg über Gatterl in Richtung Erwald. Wir starten morgens um 5 Uhr am weiterlesen…

Die Partnachklamm bei Garmisch Partenkirchen

Nachdem das Wetter am 14.07.2016 etwas auflockerte, es aber nicht so gut war, dass wir den Aufstieg auf die Zugspitze beginnen wollten, entschlossen wir uns dazu, die Partnachklamm zu besuchen. Diese liegt einige Gehminuten hinter der Olympia Skisprungschanze in Garmisch-Patenkirchen. Als Ausgangspunkt kann man den Parkplatz der Sprungschanze nutzen. Der Wegverlauf zur Klamm führt entlang der Partnach auf asphaltierten Wegen. weiterlesen…

Die Leutaschklamm bei Mittenwald

Am 13.07.2016 starten wir morgens bei durchwachsenem Wetter von Mittenwald aus in Richtung Leutaschklamm. Diese ist ein beliebtes Ausflugsziel in der Alpenwelt Karwendel, bei Groß und Klein und beinhaltet die Geisterklamm und den Wasserfallsteig. Die Geisterklamm führt über zwei Wege, den Koboldpfad und den Klammgeistweg. Sie kann als Rundweg begangen werden. Wir entschieden uns, zunächst den Rundweg mit dem Koboldpfad weiterlesen…

Tegelberg Klettersteig bei Schwangau

Am 11.07.2016 ging es, am zweiten Tag unseres Sommerurlaubs, auf den Tegelberg-Klettersteig bei Schwangau. Wir beginnen unsere Tour früh morgens am Fuße des Tegelbergs. Dort ist an der Talstation der Tegelbergbahn ein großer Parkplatz, der einen relativ entspannten Zustieg zum Klettersteig ermöglicht. Vom Parkplatz aus hat man einen super Ausblick auf die beiden Schlösser Neuschwanstein und Neuschwangau. Diese kann man weiterlesen…

Norissteig und Höhenglücksteig in Hirschbach

Unsere letzten zwei Urlaubstage verbrachten wir im Hirschbachtal in Bayern. Am 8.5 starteten wir unsere Tour auf dem Norissteig. Er ist mit grünen Wegschildern markiert, die gut sichtbar aushängen. Der 1928 erbaute Steig beginnt in Fischbrunn, mit einem kurzen Stück Wanderweg. Dann beginnen die Kletterstellen, für die eine Klettersteigausrüstung notwendig ist. Nach einem kuzen Stück an der Wand entlang, betritt weiterlesen…

Hersbrucker Alb Tag 3 – Ausblicke, Windloch, Schlangenfichte

Am 27.03.2016, dem letzten Tag des Osterurlaubs, ging es diesmal nördlich von Hirschbach auf Tour. Angelehnt an den Rundweg 1, führte die Route zunächst auf Forstwirtschaftswegen und schmalen Pfaden auf ein weitläufiges Wiesenplateu oberhalb von Vorra. Das erste Ziel an diesem Tag war der große und markante Fels am Rande der Pegnitz. Da das Navi Wege angezeigt hat, wo keine weiterlesen…